Ich denke, dass dieser Orangenkuchen viele Liebhaber finden wird.
Mit den bunten Punkten im Teig und den Streuseln auf dem Topping ist der Kuchen nicht nur auf Kindergeburtstagen ein Hingucker. Abgerundet mit dem Frischkäse- Orangen- Topping ist er super lecker.
Zunächst habe ich es mit bunten Streuseln im Teig versucht, erfolglos.
Kaum im Teig lösen sich die Streusel auf. Mit den Crispies funktioniert es sehr gut, sie sollten aber auch direkt bevor der Teig in die Form kommt zügig untergearbeitet werden.

Zutaten für den Teig

150 g Butter, weich
120 g Zucker
1 Tüte Vanillinzucker
1 Prise Salz
2 Eier
200 g Mehl
1/2 Tüte Backpulver, gesiebt
150 ml Buttermilch
1/2 kleine Orange, unbehandelt
60 g bunte Crispies
1 lkleine Orange, unbehandelt

Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig rühren. Die Eier einzeln dazugeben. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren und Saft und Abrieb einer halben Orange dazugeben. Anschließend die Buttermilch und zum Schluss die Crispies zu dem Teig geben.
Eine Form (30×22 cm) fetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
Den Teig in die Form füllen und gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Ofen (Ober- und Unterhitze) bei 175 Grad etwa 30 Minuten backen.
Den Boden auskühlen lassen, aus der Form nehmen, das Backpapier abziehen und auf eine Platte legen.

Außerdem

80 g Butter, weich
120 g Puderzucker
200 g Frischkäse
1/2 Orange, Abrieb
Streusel, bunt

Butter und Puderzucker weiß cremig rühren. Den Frischkäse löffelweise, zusammen mit dem Abrieb der Orange, dazugeben. Die Creme auf dem Kuchen verteilen und mit den Streuseln verzieren.