Diese Torte muß man einmal probieren, so lecker und einfach wie sie ist.
Der lockere Biskuitboden ist schnell gebacken und auch für Ungeübte kein Problem, ebenso die absolut köstliche Cappuccinocreme. In der Sahne wird einfach Cappuccinopulver aufgelöst und dann geschlagen und fertig ist die Creme.
Eine Torte ganz nach meinem Geschmack.

CappuccinoZutaten für den Boden

130 g Zucker
4 Eier
150 g Haselnüsse, gemahlen
50 g Mehl
50 g Schokoladenstreusel
1/2 Tüte Backpulver, gesiebt

 

Zucker und Eier schaumig rühren und alle anderen Zutaten unterheben.
Den Teig in eine ,,nicht” gefettete, mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) geben und gleichmäßig verteilen.
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Boden 30 Minuten backen.

Zutaten für die Creme

600 g Sahne
3 Sahnefest
10 TL Cappuccinopulver, mit wenig Süße

Das Cappuccinopulver in der Sahne auflösen und anschließend, zusammen mit dem Sahnefest, steif schlagen.
Von dem kalten Tortenboden die obere Schicht, etwa ein Drittel, abschneiden und zerkrümeln.
Den verbliebenen Tortenboden auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umstellen. Die Cappuccinocreme auf dem Boden verstreichen und die Krümel darauf verteilen. Die Krümel etwas andrücken.
Die Torte einige Stunden durchziehen lassen.