Dieser Zitronentopfkuchen ist so einfach und so lecker. Durch die Zugabe von Mineralwasser wird der Kuchen besonders locker. Der Kuchen bleibt tagelang wunderbar frisch.
Auch mit Äpfeln, in einer Springform gebacken, ist der Kuchen ein Gedicht. Hierfür 4- 5 kleine Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, in Würfel schneiden und andünsten, nach Geschmack mit Zucker und Zimt.
Die Backzeit ändert sich nicht.

Zutaten

250g weiche Butter
250g Zucker
250g Mehl
5 Eier
1 Tüte Backpulver, gesiebt
1 Tüte Vanillinzucker
1 Bio Zitrone ( Saft und abgeriebene Schale)
4-5 EL Mineralwasser
Puderzucker zum Bestäuben

Butter, Zucker und Vanillinzucker sehr schaumig rühren. Die Eier nach und nach dazugeben.
Zitronensaft, Schale, Mehl und Backpulver unterrühren. Zum Schluß das Mineralwasser unterheben.
Den Teig in eine gefettete Topfkuchenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad etwa 45 Minuten backen.