Zitronenschnitten sind nicht nur ein fruchtiger Sommergenuß, auch zu allen anderen Jahreszeiten sind sie ein Gedicht. Mit einer gekochten Zitronencreme und einer Zitronenglasur auf den Butterkeksen schmecken sie unwiderstehlich.

ZitronenschnittenZutaten für den Boden

2 Eier
4 EL Zucker
1 Vanillinzucker
4 EL Öl
1/2 Backpulver, gesiebt
100 g Mehl
4 EL Milch

 

Eier, Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Öl, Mehl und Backpulver dazugeben. Zum Schluß die Milch einrühren.
Den Teig in eine gefettete Form (30 x 22 cm) geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 15- 20 Minuten backen.
Nach dem Backen auskühlen lassen.

Zutaten für die Zitronencreme

4 Eier
160 g Butter
160 g Zucker
Saft von drei Zitronen

Die Butter auf kleiner Flamme langsam schmelzen, nicht zu warm werden lassen.
Zucker, Eier und den Zitronensaft dazugeben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
Kurz aufkochen bis es eine dicke Creme geworden ist.
Vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen. Die Zitronencreme auf dem Boden verstreichen und ganz auskühlen lassen.

IMG_2324Außerdem

600 g Sahne
2 Vanillinzucker
150 g Butterkekse
Puderzucker
Zitronensaft

 

 

Die Sahne mit dem Vanillinzucker steif schlagen und vorsichtig auf der Zitronencreme verteilen.
Den Kuchen mit den Butterkeksen belegen.
Puderzucker und Zitronensaft verrühren und mit dem Guß die Kekse bestreichen.

IMG_2326