Dieser Kuchen hat alles was zu einem richtigen Weihnachtskuchen dazugehört.
Preiselbeeren und Pfirsiche geben ihm eine wunderbar fruchtigen Geschmack, Spekulatius die weihnachtliche Note und die Sahne gibt ihm noch das gewisse Etwas.

Zutaten für den Boden

150 g Butter
100 g Zucker
1 Eigelb
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
250g Mehl

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Einige Sterne ausstechen und zu Seite legen. Den restlichen Teig in eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) oder Tarteform, geben. Den Rand etwa 2- 3cm hochziehen.

SpekulatiusAußerdem

1 Dose Pfirsiche
250 g Preiselbeeren
200 g Sahne
1 Puddingpulver, Vanillingeschmack
2 Eier
2 EL Zucker
120 g Spekulatius
Puderzucker

Die Preiselbeeren auf dem Boden verteilen.
Die Pfirsiche gut abtropfen lassen, in Spalten schneiden und ebenfalls auf dem Boden verteilen.

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Sahne, Puddingpulver, Zucker und Eigelb gut miteinander verrühren und den Eischnee unterheben. Die Masse auf den Früchten gleichmäßig verteilen.
Die Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Fleischklopfers oder eines Nudelholzes fein zerbröseln. Die Brösel auf dem Kuchen verteilen und mit den Sternen belegen.
Im vorgeheizten Ofen, auf der unteren Schiene, bei 175 Grad 40- 45 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

Spekulatius