Für die Karamellcreme habe ich zunächst gezuckerte Kondensmilch im Wasserbad zwei Stunden gekocht. Leider habe ich seit vielen Monaten die bereits karamellisierte Kondensmilch, welche ich auch sehr gerne für Likör genommen habe, bei Edeka nicht mehr bekommen. Vielleicht ist sie in anderen Supermärkten noch erhältlich.
Das Kochen der gezuckerten Kondensmilch lohnt sich aber auf jeden Fall. Obwohl für diese Torte nur eine Dose benötigt wird, habe ich drei Dosen in meinen Kochtopf gestellt. So konnte ich auf die Schnelle noch köstlichen Likör zubereiten, in dem ich Karamell, Sahne und Rum verrührt habe.
( 1 Dose karamellisierte Kondensmilch, 250 ml Sahne oder normale Kondensmilch, 140 ml Rum 40%)

Zutaten für den Boden

50 g Zartbitterschokolade
125 g Butter, weich
120 g Zucker
1 Tüte Vanillinzucker
1 Prise Salz
2 Eier
150 g Mehl
1/2 Tüte Backpulver, gesiebt
15 g Kakaopulver
80 ml Milch

Die Schokolade schmelzen. Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz schaumig rühren. Die Eier einzeln dazugeben.
Mehl, Backpulver, Kakaopulver und die Milch unterrühren.
Eine Springform (26 cm) fetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen.
Den Ofen auf 180 Grad ( Ober- und Unterhitze) vorheizen und den Boden etwa 35 Minuten backen.
Nach dem Backen den Boden auskühlen lassen, aus der Form lösen, das Backpapier abziehen, einmal durchschneiden und den unteren Boden auf eine Platte legen.

SchokoladenkuchenAußerdem

1 Dose Kondensmilch 397 g, gezuckert (z.B. Milchmädchen)
500 g Sahne
6 Blatt Gelatine
1 Dose Birnen ( 460 g Abtropfgewicht)
Schokolade, Schokostreusel oder Schokoladenröllchen zum Garnieren

Die Kondensmilch gut zwei Stunden im Wasserbad köcheln lassen.
Die Dose aus dem Topf nehmen und erst nach dem Abkühlen öffnen. Auf gar keinen Fall die heiße Dose öffnen!
2-3 Eßlöffel des Karamells auf dem Boden verteilen.
200 g der Sahne und das restliche Karamell in einen Topf geben und erwärmen. Rühren bis das Karamell vollkommen aufgelöst ist.
Die Gelatine etwa zehn Minuten einweichen, ausdrücken und in der warmen Sahne auflösen.
300 g Sahne steif schlagen und bei deutlich einsetzendem Geliervorgang nach und nach unter die Creme ziehen.
Die Birnen gut abtropfen lassen, in Spalten schneiden und auf den Boden legen.
Den Boden mit einem Tortenring umstellen, die Hälfte der Creme auf den Birnen verteilen und mit der zweiten Hälfte des Bodens abdecken. Die restliche Creme auf die Torte geben und verstreichen.
Die Torten einige Stunden in den Kühlschrank stellen und anschließend garnieren.