In meiner Kindheit stand in der Kredenz auf dem Flur immer eine wunderschöne Dose mit Saure Sahne Kringeln. Ich habe diese Kekse geliebt.
Damals wurde Sahne gekauft, welche in die Speisekammer gestellt wurde und nach einigen Tagen sauer war. Mit der im Supermarkt gekauften Sahne klappt es nicht, daher nehme ich Schmand, was auch super funktioniert und natürlich auch viel einfacher ist.
Ich habe diesmal den Teig ausgerollt und Herzen ausgestochen. Mit Orange, Zitrone oder Zucker und Zimt (vor dem Backen auf den Teig aufstreuen und etwas festdrücken) ist dieses sehr zarte Gebäck einfach himmlisch.

SchmandZutaten für den Teig

200 g Butter
250 g Mehl
100 g Schmand
1 Prise Salz
Abrieb einer Bioorange

 

 

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Zeig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa drei Millimeter dick ausrollen und Herzen ausstechen.
Die Herzen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Den Backofen auf 175 Grad vorheizen und die Kekse nach und nach 10- 15 Minuten backen.

Außerdem

Orangensaft
150 g Puderzucker

Puderzucker und Orangensaft verrühren und die Herzen damit bestreichen.
Wer es etwas säuerlicher mag, kann etwas Zitronensäure in den Guß einrühren.
Ich habe einige Herzen mit Orangenabrieb und Goldpuder ( von Famila) verziert.