Wie immer kamen am Freitag meine Nachbarn zum Kaffee und wie das so in der Weihnachtszeit ist, vergingen die Tage zuvor wie im Flug. So kam mir die Idee für diese schnelle und einfache Torte. Sie war wirklich ausgezeichnet und ist mit Sicherheit auch mit Pfirsichen ein Genuss.

Zutaten für den Boden

100 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
130 g Mehl
1 TL Backpulver ( gesiebt)
50 g Mandeln, gehackt

Butter und Zucker cremig rühren und das Ei dazugeben.
Mehl und Backpulver unterrühren und die Mandeln unterarbeiten.

Eine Springform (26 cm) fetten und mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form geben und gleichmäßig verteilen.
Den Ofen auf 175 Grad ( Ober- und Unterhitze) vorheizen und den Boden etwa 20 Minuten backen.
Den Boden auskühlen lassen, das Backpapier entfernen und den Boden auf eine Platte legen.
Mit einem Tortenring umstellen.

KirschtorteAußerdem

1 Glas Sauerkirschen ( 680 g Füllmenge)
1 Tüte Puddingpulver, Vanillegeschmack
600 g Sahne
3 Tüten Sahnefest
2 Tüten Vanillinzucker
100 g Amarettins

 

Die Sauerkirschen in einen Topf geben und das Puddingpulver einrühren.
Die Kirschen unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, etwas abkühlen lassen und auf dem Boden verteilen.
Die Sahne zusammen mit dem Vanillinzucker und dem Sahnefest steif schlagen.
Die Amarettins, bis auf einige zum Garnieren, in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Handballen oder einem Fleischklopfer zerbröseln.
Etwas von der Sahne zum Garnieren zur Seite stellen. Unter die verbliebene Sahne die Amarettinibrösel heben und auf den Kirschen verteilen.
Den Ring entfernen und die Torte garnieren.