Dieser Käsekuchen ist besonders durch seinen lockeren und saftigen Boden. Ein schmackhafter Kuchen, der wirklich zu empfehlen ist.
Bei für mich neuen Rezepten, wie auch bei diesem, ist das Backergebnis immer eine kleine Überraschung.
Dieser Käsekuchen gehört in die Kategorie ,,ausgezeichnet”.

Zutaten für die Käsemasse

200 g Zucker
400 g Frischkäse
300 g Schmand ( Sauerrahm 24%)
2 Limetten, Saft und Abrieb
( oder eine Biozitrone)
4 Eier
1 Puddingpulver, Vanillegeschmack

Zucker, Frischkäse und Schmand glatt rühren. Puddingpulver und die Eier nach und nach dazugeben. Limettensaft, bis auf zwei Eßlöffel, und den Abrieb unterrühren.
Die Käsemasse zur Seite stellen.

KäsekuchenZutaten für den Boden

200 g Möhren
180 g Butter, weich
200 g Zucker
1 Tüte Vanillinzucker
1 Prise Salz
3 Eier
200 g Mehl
100 g Haselnüsse, gemahlen
1/2 Tüte Backpulver

Die Möhren schälen und fein reiben. Mit den verbliebenen zwei Eßlöffeln Limettensaft der Käsemasse die Möhren mischen.
Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig rühren. Die Eier nach und nach dazugeben. Mehl, Backpulver und Haselnüsse mischen und kurz unterühren. Zum Schluß die Möhren unterheben.
Eine Springform ( 26 cm) fetten und mit Backpapier auslegen.
Vom Teig gut die Hälfte in der Form verteilen. Etwa die Hälfte der Käsemasse daraufgießen. Den Rest des Teiges mit einem Eßlöffel in Häufchen daraufsetzen. Die übrige Käsemasse vorsichtig in die Form geben.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und den Kuchen etwa 70 Minuten backen.
Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben.