Von diesem Weihnachtsgebäck kann ich gar nicht genug bekommen. Heidesand ist ein so köstliches Gebäck, einfach in der Zubereitung und richtig schön mürbe.
Ein Gebäck, das in der Adventszeit nicht fehlen darf.

Heidesand
Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für zwei Stunden in den Kühlschrank legen.
Zutaten

250 g Butter
350 g Mehl
100 g Zucker
100g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
1 Vanillinzucker
1 Eigelb
Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

 

 

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und Rollen mit einem Durchmesser von 3-4 cm formen.
Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für zwei Stunden in den Kühlschrank legen.
Nach dieser Zeit aus den Rollen etwa einen 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen, auf der mittleren Schiene, bei 180 Grad 10-15 Minuren goldgelb backen
Gleich nach dem Backen das Gebäck vorsichtig in der Zuckermischung wenden.

Für die Zuckermischung 50 g feinen Zucker mit 3 Tüten Vanillinzucker mischen.