Für alle, die nicht gern mit Gelatine arbeiten, kommt hier eine gute Nachricht. Einige werden sie sicher kennen, die Sofort Gelatine.
Ich kannte sie bis vor Kurzem nicht.
Auf der Konfirmation der Tochter meiner Freundin gab es eine traumhafte Proseccotorte, Rezept kommt demnächst, welche mit dieser Sofort Gelatine zubereitet war. Toll, einfach und schnell.
Für diese fruchtige Erdbeertorte habe ich sie zum ersten Mal ausprobiert. Eine prima Alternative zu der normalen Gelatine.

Zutaten für den Boden

2 Eier
5 EL Zucker
1 Tüte Vanillinzucker
5 EL Öl
120 g Mehl
1/2 Tüte Backpulver, gesiebt
5 EL Milch

Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Öl unterrühren, alle anderen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform ( 26 cm)füllen.
Den Boden im auf 175 Grad vorgeheizten Backofen 15- 20 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

ErdbeertorteZutaten für den Belag

750 g frische Erdbeeren
100 g Zucker
11/2 Tüte Sofort Gelatine
300 g Sahne
1 Tüte Vanillinzucker
3 EL Erdbeermarmelade

 

Vom Tortenboden das Backpapier abziehen, den Boden auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umstellen.
Die Marmelade auf dem Boden verteilen.
Die Erdbeeren kleinschneiden und pürieren, den Zucker einrühren.
Die Sahne mit dem Vanillinzucker steif schlagen.
Die Sofort Gelatine in das Erdbeerpüree rühren und mit Beginn des Gelierprozesses die Sahne unterheben.
Die Erdbeersahne auf dem Boden verteilen und glatt streichen.
Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen.