Ein Topfkuchen mit Eierlikör, Äpfeln und einem Überzug aus weißer Schokolade, wer kann da schon widerstehen. Ob mit einem cremigen oder einem schön knackigen Schokoladenüberzug, der Kuchen ist einfach lecker.

EierlikörkuchenZutaten

250 g Puderzucker
5 Eier
1 Vanillinzucker
1/4 l Öl
125 g Mehl
125 g Speisestärke
1 Backpulver, gesiebt
1/4 l Eierlikör
2 Äpfel + 1 EL Mehl

Eier, Puderzucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Öl, Mehl, Speisestärke und Backpulver nach und nach dazugeben und den Eierlikör einrühren.
Die Äpfel schälen das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in feine Stücke schneiden.
Die Apfelstückchen mit dem Eßlöffel Mehl mischen und unter den Teig heben.
Den Teig in eine gut gefettete Topfkuchenform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 60- 70 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen !

Zutaten für die Glasur

200 g weiße Kuvertüre
100 ml Sahne
50 g Kokosfett ( Palmin)

Die Kuvertüre zusammen mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen.
Die Sahne in die warme Schokolade einrühren und solange rühren bis eine geschmeidige Creme entstanden ist. Anschließend den Kuchen damit überziehen.
Wer einen knackigen Überzug möchte, einfach die Sahne weglassen.