Im letzten Jahr habe ich zum dritten Geburtstag meiner Enkelin, neben kleinen Topfkuchen und einem Papageienkuchen, diese bunten Kekse hergestellt. Sie waren ein Hingucker auf der Kaffeetafel und kamen bei den kleinen Gästen sehr gut an.
Das Backen der Grundformen ist schnell gemacht, aber dann geht die Arbeit richtig los. Der Aufwand lohnt sich allemal, denn die Kekse sehen nicht nur niedlich aus, sie sind auch lecker und knusprig.
In diesem Jahr kommen die Kinder, welche ich zu Schule fahre, am letzten Schultag vor den Ferien in den Genuss dieser kleinen Köstlichkeiten.

KekseZutaten für den Teig

125 g Butter
75 g Zucker
1 Tüte Vanillinzucker
1 Ei
250 g Mehl

 

 

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, in Haushaltsfolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
Nach dieser Zeit den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche drei bis vier Millimeter dick ausrollen.

Für die Drachen eine Schablone in der gewünschten Größe aus Pappe anfertigen. Meine Schablone hat eine Höhe von zehn Zentimeter.
Die Schablone auf den ausgerollten Teig legen und beliebig viele Drachen mit Hilfe eines Messers ausschneiden.
Die Drachen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und in die untere Spitze mit Hilfe eines Stäbchens ein Loch einfügen.
Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und das Gebäck 10- 15 Minuten backen.

Für die Eulen mit Hilfe eines Glases (etwa sechs Zentimeter) Kreise ausstechen und nochmals mit dem Glas ein kleines Stück des Teiges von dem Kreis abstechen. Die Eulen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und wie auch die Drachen backen.

KekseAußerdem

Puderzucker
Lebensmittelfarbe, verschiedene Farben
Schokotröpfchen, für die Augen
Zuckerstreusel
Smarties, mini
Zuckerschrift, rot für den Mund
Fruchtgummi, Schnüre
Fruchtgummi, Streifen

Den Puderzucker mit wenig Wasser anrühren, etwas von der angerührten Menge zur Seite Stellen, den Rest auf mehrere kleine Schalen verteilen und mit Lebensmittelfarbe einfärben.
Den eingefärbten Puderzucker habe ich bei den Eulen mit Hilfe eines kleinen Küchenmessers aufgetragen. Die Schokotröpfchen für die Augen und die Smarties, als auch die Schleifen auf den Drachen habe ich mit dem weißen Puderzucker und der Hilfe eines Holzstäbchens aufgeklebt.
Sollten die Löcher in den Drachen für die Schnüre zu klein sein, kann man sie vorsichtig mit einem spitzen Messer etwas vergrößern.
Mit Hilfe einer Schere die Schleifen für die Drachen aus den Fruchtgummistreifen schneiden.