Wichtig ist, daß für den Biskuitboden die Eier und der Zucker recht lange schaumig gerührt werden. Der Boden wird dadurch sehr schön locker.
Der Boden soll goldgelb gebacken werden, da dunklere Böden leichter brechen. Es ist aber auch nicht so schlimm, wenn das Aufrollen des Bodens nicht ganz so gut gelingt, denn nach dem Füllen sieht die Biskuitrolle trotzdem sehr gut aus.
Für die Creme müssen die Butter und der Pudding unbedingt die gleiche Temperatur haben.Die Butter sollte so weich sein, dass sie sich leicht weißcremig rühren läßt.

Zutaten für den Boden

4 Eier
120 g Zucker
1 Tüte Vanillinzucker
100 g Mehl
40 g Speisestärke
1/2 Tüte Backpulver, gesiebt

Die Eier, Zucker und Vanillinzucker sehr schaumig rühren, etwa 12- 15 Minuten. Mehl, Speisestärke und Backpulver auf die Eimasse sieben und unterheben.
Ein Backblech, ich nehme meine Fettpfanne, mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.
Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad etwa 20 Minuten backen.
Der Boden darf nicht zu dunkel werden, da er dann beim Rollen leichter bricht.
Den gebackenen Boden auf ein feuchtes Geschirrtuch stürzen, das Backpapier abziehen und mit Hilfe des Tuches aufrollen.

BiskuitZutaten für die Creme

500 ml Milch
4 EL Zucker
2 Tüten Vanillinzucker
2 EL löslichen Kaffee
1 Tüte Puddingpulver, Vanillegeschmack
300 g Butter, weich
Schokoladenstreusel und Mokkabohnen

 

Etwa 400 ml der Milch in einen Kochtopf geben, den löslichen Kaffee einrühren und die Milch zum Kochen bringen.
Puddingpulver, Zucker, Vanillinzucker und die restliche Milch miteinander verrühren.
Den Topf von der Herdplatte nehmen und das angerührte Puddingpulver dazugeben. Rühren und nochmals aufkochen lassen.
Nach dem Kochen Frischhaltefolie auf den Pudding legen. Die Folie verhindert, dass sich Haut auf der Oberfläche bildet.
Den Pudding abkühlen lassen, bis Pudding und Butter in etwa die gleiche Temperatur haben.
Die Butter weißcremig rühren und den Pudding, unter ständigem Rühren, löffelweise dazugeben.
Den Boden wieder ausrollen und die Hälfte der Creme darauf verteilen, wieder aufrollen und die Biskuitrolle mit der restlichen Creme bestreichen.
Mit Schokoladenstreusel und Mokkabohnen garnieren.