Diese Muffins sind absolut köstlich. Ich liebe die Kombination von Äpfeln und Zimt. Apfelmuffins, mit Buttermilch gebacken, sind wunderbar locken und noch warm ein Genuß. Ein einfaches Rezept für im Handumdrehen gezauberte kleine Apfelkuchen.

IMG_2101Zutaten

120 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
2 Eier
1 Prise Salz
270 g Mehl 1 Pck. Backpulver, gesiebt
80 ml Öl
250 ml Buttermilch
1/2 TL Zimt
2 säuerliche Äpfel
4 EL Zucker und Zimt

Zucker, Vanillinzucker, Salz und Eier gut miteinander verrühren. Öl dazugeben und ebenfalls unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und Buttermilch nach und nach dazugeben.
Den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen.
Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Den Teig mit den Äpfeln belegen und mit dem Zimt und Zucker bestreuen.
Die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 35- 45 Minuten backen.